Adler Historie

Unser Gasthof ist ein gemütliches und liebevoll renoviertes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1905. Seit 1965 ist es im Familienbesitz der Familie Straß. Heinrich Straß, der Vater der heutigen Besitzer, Monika und Michael Pölt, hat dieses Haus zusammen mit seiner Frau über Jahrzehnte renoviert und gepflegt, so dass der gemütliche Charakter des Hauses nie verloren ging.

Es hatte verschiedene Nutzungsarten beherbergt.

Der einstige Saal aus den 30er Jahren wurde in den 50er Jahren in ein Kino umgebaut, 1968 entstanden dort 2 Kegelbahnen, die jetzt 2016 in großzügige 4 Gästezimmer umgebaut wurden.

 Im heutigen Eiscafe war eine Metzgerei untergebracht und Herr Heinrich Straß, von Beruf Diplom Metzgermeister, verkaufte dort selbst produzierte Fleisch- und Wurstwaren.  

Ab 2002 gingen die Wirtsleute Sieglinde und Heinrich Straß in Ruhestand und das Haus wurde bis Februar 2011 verpachtet.

Seit Juli 2011 sind Monika Pölt geb. Straß und Michael Pölt die neuen Besitzer und Betreiber des Adler Ötisheim.

Der Adler hat sich  immer den Ansprüchen der jeweiligen Zeit gestellt ohne den Charme und die Gemütlichkeit eines Familienbetriebs zu verlieren.


Unser Haus ist für sie vom Montag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr geöffnet. Warme Küche bis ca. 22:00 Uhr. Unser Ruhetag ist am Mittwoch.